Follower

Sonntag, 19. Juni 2011

Nerdy

Spießig, kleinkarriert, Stock im Arsch.
Chinohose, Lacoste-Poloshirt und das neuste Longchamptäschchen. Dazu dann einen hochen Zopf.
So stellt man sich doch die Klischee-BWLerin vor.
Weil sie nicht wusste was sie sonst machen soll hat sie diesen Studiengang begonnen. Oder halt um Papis Firma brav weiterzuführen.
Wir alle kennen diese Klischees und Vorurteile und sobald ich sage, dass ich BWL studiere werde ich mit einem ganz mitleidigen, oder auch mal belustigenden, Blick angeguckt. Als hätte ich es zu nichts anderem geschafft oder wäre einer von denen, die einfach nicht wissen, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen ;-)
Dass nicht alles langweilig und 08/15 ist zeigen Steven D. Levitt und Stephen J. Dubner mit ihrem Buch "Freakonomics".
Sie verrate uns warum Drogenhändler noch bei ihren Mamitas leben oder warum Prostituierte mehr verdienen als Architekten.
Dankeschön, das Buch hat meinen Sonntag gerettet! 



Kommentare:

  1. hehe was für ein Blick! :)

    Kann deinen Text sehr gut nachvollziehen, habe auch 2 Semester BWL studiert und es ist wirklich lustig was BWL-Studenten für einen "Ruf" haben :)

    ♥ Verena-Annabella

    AntwortenLöschen
  2. ich hab noch zwei Jährchen Gymnasium vor mir und hab mir schon sowas überlegt - und ich glaub so 2 Jahre vorher kann das keine 08 15 idee sein :D
    jaja diese klischees ;))

    AntwortenLöschen
  3. Haha, jaja die BWLer... An meiner Uni laufen da besonders schlimme Typen des Klischees rum. Nur die Juristen können das noch toppen...;)
    Aber bei dir hatte ich wirklich noch nie den Eindruck der BWL-Klischee-Studentin! Und wenn man aus der Masse heraussticht ist das ja immer gut!:)
    LG, Annabelle

    AntwortenLöschen
  4. der stock im arsch gefällt mir besonders gut :D leider lernt man zufälligerweise immer die klischee-leute kennen, sei es jetzt bei bwl & jura, oder bei mir die kulturwissenschaftler, die ja so individuell mit batikhandtasche etc sind... :)

    AntwortenLöschen
  5. ah, ich coll, letztens stand ich auch im buchladen vor freakonomics, wahr mir aber nicht ganz sicher, ob ichs kaufen soll, jetzt kannst du es mir bestimmt verraten, wie es dir gefällt? ;)

    AntwortenLöschen
  6. kenn ich, was denkst du denn was ich mir für klischees anhören muss - medizin ist auch sehr klischee-behaftet :)
    X

    AntwortenLöschen